Allgemein

Was sind FFP2-Masken und braucht man Sie wirklich?

Von  | 

Mit dem Auftauchen weiterer Covid-19-Varianten hat sich die Aufmerksamkeit erneut auf FFP2-Masken gerichtet. In diesem Artikel erklären wir, was FFP2-Masken überhaupt sind und on man sie wirklich braucht.

Das Interesse an FFP2-Masken, sowie auch KN95 (chinesische Variante) und N95 (amerikanische Variante) steigt rapide an. Da immer mehr übertragbare Covid-19-Varianten in Dutzenden von Ländern im Umlauf sind, haben einige Menschen das Bedürfnis nach einem zusätzlichen Schutz. Aber welchen zusätzlichen Schutz bieten diese Masken im Vergleich zu Stoffmasken, und vor allem, sollten Sie eine kaufen?

Was sind FFP2 bzw. KN95- und N95-Gesichtsmasken?

FFP2 und KN95 sowie N95 sind ähnliche Arten von Atemschutzmasken. Diese Masken schützen sowohl den Träger als auch die Menschen in seiner Umgebung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zitiert Studien, die zeigen, dass die Filtersysteme von FFP2- und KN95 bzw. N95-Masken zu 94 bzw. 95 Prozent wirksam sind. Ihre erhöhte Wirksamkeit hat dazu geführt, dass Länder wie Österreich und Deutschland sie in öffentlichen Verkehrsmitteln zur Pflicht machten. FFP3-Masken sind am effektivsten, gefolgt von FFP2/N95/KN95, dann von chirurgischen Masken und schließlich von Stoffmasken.

Was steckt in KN95/N95- und FFP2-Masken?

Was macht diese Atemschutzmasken so gut in der Filtration im Vergleich zu chirurgischen oder Stoffmasken? FFP2-Masken sind so definiert, dass sie aus drei Schichten synthetischer Vliesstoffe bestehen, die in verschiedenen Dicken erhältlich sind, und dazwischen Filterschichten enthalten.

Es ist diese Kombination von Faktoren, die zu diesen starken Ergebnissen führt. Aber, 94 bis 95 Prozent von was? Diese Zahl wird erreicht, indem die Masken mit NaCl (Natriumchlorid)-Partikeln und Paraffinöl getestet werden – dies gilt nur für die FFP2-Prüfung, wobei im Rahmen des N95-Zertifizierungsprozesses nur mit NaCl getestet wird. Während medizinische Standardmasken nur drei Mikrometer große Tröpfchen filtern, filtern FFP2-Atemschutzmasken bis zu 0,075 Mikrometer große Feststoffpartikel. Die Masken werden dann getestet, indem geprüft wird, wie viel Prozent dieser kleinen Partikel durchkommen, und im Falle einer FFP2-Zertifizierung schaffen das nur sechs Prozent oder weniger.

Kann ich N95- und FFP2-Masken kaufen?

Sie können grundsätzlich sowohl KN95, als auch N95 und FFP2 Masken kaufen. Im Falle von N95- und KN95-Masken sollten Sie es aber nicht. KN95- und N95-Masken erhalten Zertifizierung in den USA bzw. in China und sind als solche nicht in Europa zertifiziert.

Es gibt Äquivalente rund um den Globus, einschließlich eines Standards, der in Europa zertifiziert und in Deutschland erhältlich ist – die FFP2-Maske. FFP2 steht einfach für “filtering face piece“, wobei die Zahl das Schutzniveau angibt. Einige FFP-Masken haben auch den Zusatz “NR” am Ende ihres Namens, und das bedeutet „not reusable“ also “nicht wiederverwendbar“. Um sicher gehen zu können, dass FFP2-Masken CE zertifiziert sind, müssen auf der Maske selbst die folgenden Angaben aufgedruckt sein.

  • Hersteller (Wer ist der Hersteller der Maske)
  • EN 149:2001 + A1:2009 (Geprüft nach europäischer Norm)
  • CE-Kennzeichnung inkl. der vierstelligen Prüfziffer (z.B. CE 2163)
  • FFP2 NR

Nur wenn diese Angaben auf der Maske aufgedruckt sind, handelt es sich um eine „echte“ FFP2 Maske. Anhand der vierstelligen CE-Kennzeichnung (z.B. CE 2163) kann online in der Nando Datenbank die Prüfstelle der Maske nachverfolgt werden.

FFP2 und KN95 bzw. N95-Gesichtsmasken sind nicht genau dasselbe, aber Studien zeigen, dass es keinen wesentlichen Unterschied zwischen ihrer Wirksamkeit gibt.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt dennoch die Verwendung von FFP2 nicht für jedermann. Sie gibt an, dass nicht-medizinische Gesichtsmasken von der Allgemeinheit unter 60 Jahren verwendet werden sollten, die keine zugrunde liegenden Gesundheitszustände haben.

FFP2-Masken werden am besten von Mitarbeitern des Gesundheitswesens oder von Personen verwendet, die sich um jemanden kümmern, der möglicherweise an Covid-19 erkrankt ist, und zwar in einer Gemeinschaftsumgebung. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie den zusätzlichen Schutz benötigen, sind FFP2-Masken bei einigen Händlern erhältlich.

Grundsätzlich gilt in Deutschland seit einigen Wochen eine verschärfte Maskenpflicht für das fahren in ÖPNV sowie das einkaufen in Geschäften. Vorgeschrieben werden entweder medizinische OP-Masken oder FFP2-Masken. Aufgrund des höheren Schutzes, entscheiden sich der Großteil der Verbraucher daher für die Variante der FFP2-Maske.

Die Redaktion auf warkly.de informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Jobs, Office und Business.

Datenschutzinfo