Business

Was ist heutzutage das Wichtigste an gutem Online-Marketing?

Von  | 

Das Internetmarketing hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Ausgereifte Konzepte, Strategien und Maßnahmen reichen oft nicht mehr aus, um Käufer zu gewinnen, egal wo sie sich befinden. Social Media hat nicht nur die Welt des Online-Marketings nachhaltig verändert, auch die wachsenden Bedürfnisse und Ansprüche der einzelnen Konsumenten erfordern neue Denkweisen und Methoden, um den Herausforderungen des digitalen Handels sicher begegnen zu können. Wie funktioniert gutes Online-Marketing heute?

Klare Ziele und hohe Flexibilität

Generell lassen sich einige Grundsätze aufstellen, um eine Marketingkampagne so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Das Wichtigste ist, die Kampagnenziele klar zu definieren. Ohne konkrete Ziele ist es unmöglich, den Erfolg der Kampagne zu messen und zu analysieren. Dies ist jedoch der entscheidende Schlüssel zum langfristigen Erfolg, denn erst durch eine abschließende Analyse können Daten gewonnen und Folgeaktivitäten auf etwaige Schwachstellen oder Fehlerquellen hin optimiert werden.

Darüber hinaus benötigt man heute eine hohe Flexibilität in Bezug auf den Einsatz von Werbemitteln, Maßnahmen und Instrumenten. Die Option, eine Kampagne schon während der Laufzeit zu optimieren, etwa durch kurzfristige Budgetänderungen oder den Wechsel von Werbemitteln sollte keinesfalls außer Acht gelassen werden.

Der einzelne Käufer rückt stärker in den Fokus

Noch immer müssen Zielgruppen-relevante Aspekte bei der Planung von Marketing-Maßnahmen und Konzepten berücksichtigt werden. In zunehmendem Maße jedoch müssen Onlinehändler auch die individuellen Bedürfnisse einzelner Verbraucher eingehen.

Der Kunde ist König. Oder wie es Walmart Gründer Sam Walton formulierte: „There ist only one boss. The customer.“. Die Möglichkeiten, die durch soziale Netzwerke und moderne Verkaufsplattformen und Onlineshops in Bezug auf die Interaktion und Kommunikation mit Kunden heute bestehen, machen eine völlig andere Herangehensweise an Onlinemarketing notwendig. Verbraucher informieren sich auf Netzwerken und Plattformen über Produkte, Marken und Dienstleistungen, Influencer können Zielgruppen und einzelne Individuen nachhaltig beeinflussen und geben vor allem auch Rückmeldungen, ob im positiven oder negativen Sinn.

Die Customer Journey

Bewertungen auf großen Marktplätzen wie Amazon und Co. oder spezielle, Branchenspezifische Bewertungsportale tragen heute ganz offen zutage, ob Kunden ein bestimmtes Produkt gefällt oder nicht. Zertifizierte Kundenbewertungen sind daher ein an stark an Relevanz gewinnender Faktor bei der Kaufentscheidung von Verbrauchern. In diesem Zusammenhang sollte beim Marketing die sogenannte Customer Journey (zu Deutsch etwa Kundenreise) Beachtung finden.

Diese „Reise“ umfasst sämtliche Bereiche des Kundenkontakts mit einem Unternehmen, einer Marke, einem Produkt oder der Dienstleistung. Dabei wird das klassische (Attention, Interest, Desire und Action) um die Bereiche Erfahrung und Weiterempfehlung ergänzt, da die Kundenreise heute eben nicht mehr beim finalen Kaufabschluss (Action) endet, sondern wie bereits erwähnt durch Bewertungen, Empfehlungen oder auch Produktrezensionen vom Kunden weitergeführt wird. Gerade diese Bereiche, Erfahrung und Weiterempfehlung, gilt es verstärkt in die Marketingplanung einzubeziehen.

Fazit

Man kann davon ausgehen, dass die einzelne Nutzererfahrung in Zukunft noch mehr Einfluss auf Kaufentscheidungen und Käuferverhalten haben, und die Interaktionen und Berührungspunkte zwischen Unternehmen bzw. Händlern und Kunden zunehmen werden. Um als Onlinehändler oder Unternehmen ein Marketing-Konzept zu entwickeln, dass alle relevanten Aspekte mit in die Planung einbezieht, ist es ratsam sich an eine auf nachhaltiges Online-Marketing spezialisierte Marketing-Agentur zu wenden, um sich individuell und bedarfsgerecht beraten zu lassen.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://nabenhauer-consulting.com/

Robert Nabenhauer ist seit über 15 Jahren als erfolgreicher Unternehmer tätig. Er sagt über sich selbst: “Ich bin ein unternehmerischer Mensch mit hohem Eigenantrieb und Leistungswillen, der aufgrund seiner Grundüberzeugung viel fordert, aber auch viel geben kann.” Von seinen Kunden und Partnern wird er als Geschäftsmann mit Herz geschätzt, der die als Praktiker gewonnenen Erkenntnisse verteidigt, auch wenn sie unbequem für andere sein mögen. Sein Motto lautet: “Business mit Herz ist möglich, nötig – und rechnet sich!”

Überdies ist Robert Nabenhauer Profi für die Automatisierung der Vertriebsanbahnung durch den Einsatz von Social-Media-Marketing. Seit 2006

nutzte Robert Nabenhauer sein Know-how, um den Vertrieb seiner Handelsagentur durch die konsequente Anwendung von Social-Media-Marketing zu automatisieren. Besonders XING nutzt Nabenhauer intensiv. Seit dem Jahr 2006 ist er XING-Profi-Anwender und hat sich als Gründer und Moderator der XING-Gruppe Social Network Marketing positioniert.

Mit seiner Online Agentur Nabenhauer Consulting beschäftigt er sich mit der Umsetzung von Digitalen Prozessen.

Bild: © https://www.nabenhauer-consulting.com/

Die Redaktion auf warkly.de informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Jobs, Office und Business.

Datenschutzinfo