Karriere

Neuer Job in Deutschland – wie Fremdsprachler schneller Deutsch lernen

Von  | 

Eine Ausbildung oder ein Job in Deutschland – diesen Traum verfolgen zahlreiche Menschen. Einige von ihnen sprechen Deutsch nicht als Muttersprache. Sie wünschen sich aber bessere Sprachkenntnisse. Mit regelmäßigem Training und fünf hilfreichen Tipps gelingt es, sich gezielt Kenntnisse der deutschen Sprache anzueignen.

1. Ein Lernziel setzen

Es braucht viel Zeit und Übung, die deutsche Sprache zu erlernen. Um mit diesem Projekt zu starten, benötigen Sie ausreichend Motivation. Führen Sie sich ein Lernziel vor Augen, beispielsweise:

  • ein Bewerbungsgespräch, in dem Sie mit einwandfreier Aussprache punkten,
  • einen Job, für den Sie gute Deutschkenntnisse brauchen,
  • ein fehlerfreies Gespräch mit einem deutschen Muttersprachler.

Dieses Ziel macht es Ihnen leichter, in schwierigen Lernphasen am Ball zu bleiben.

2. Deutscher Satzbau – die Grundlagen deutscher Sprache lernen

Die Grundlagen für die deutsche Sprache sind die Grammatik und deutscher Satzbau. Dieser gestaltet sich aufgrund unterschiedlicher Fälle flexibler als in der Mehrzahl anderer Sprachen. Um ihn zu verstehen, helfen die Angebote von “Dein Sprachcoach”. Sie beinhalten einen Crashkurs und ein kostenfreies E-Book, das zehn Methoden zum besseren Deutschlernen zeigt. Auf der Website finden sich zahlreiche Erklärungen rund um die deutsche Sprache, deren Grammatik, Rechtschreibung und Aussprache.

3. In die deutsche Musik, Filme oder VLogs hineinschnuppern

Um den deutschen Satzbau und die Aussprache „live“ zu erleben, helfen deutsche Lieder, Filme und Serien. Online schauen Sie sich VLogs oder andere Videos an, um einen besseren Einblick ins „Alltagsdeutsch“ zu bekommen.

4. Mit einem Muttersprachler lernen

Mit einem Übungspartner fällt es leichter, eine Sprechroutine zu erlangen. Suchen Sie sich einen deutschen Muttersprachler, der Sie bei Bedarf korrigiert. Ebenso hilft Ihnen Ihr „Tandempartner“, einen besseren Einblick in die deutsche Kultur zu erhalten.

5. Mit deutschen Zungenbrechern die Aussprache üben

Die Aussprache mehrerer deutscher Wörter fällt nicht leicht. Um sie zu trainieren, helfen deutsche Zungenbrecher. Diese teilweise verwirrenden Sätze erfordern eine schnelle, komplizierte Aussprache. Dadurch fordern Sie Ihre Sprechorgane heraus und verschaffen Ihrer Artikulationsmuskulatur mehr Beweglichkeit. Üben Sie mit den Zungenbrechern, fördert das Ihre Mundmotorik und die Artikulation.

 

Die Redaktion auf warkly.de informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Jobs, Office und Business.

Datenschutzinfo