Business

9 Ideen, um passiv Geld zu verdienen

Von  | 

Passiv Geld verdienen ist kein Ding der Unmöglichkeit. Allerdings gehört dazu eine Idee, Recherche und eine kleine Vorleistung, um die Geldquelle zum Sprudeln zu bringen. Wenn du das erfolgreich bewerkstelligt hast, können daraus Einnahmequellen entstehen, die dir langfristig ein passives Einkommen garantieren.

Passiv Geld verdienen – kann das funktionieren?

Passiv Geld verdienen heißt, ohne Gegenleistung zu Geld zu kommen. Doch wie kann das gehen? Und das auch noch auf legitime Weise? Ideen dazu gibt es viele. Welche für dich machbar sind, kannst nur du entscheiden.

Es kommt auf deine Interessen, deine Talente und Fähigkeiten an, in welchen Bereichen du ein passives Einkommen aufbauen kannst. Vielleicht bist du schreibtalentiert oder machst gerne Fotos. Dann hast du Möglichkeiten zur Veröffentlichung, aus der du immer wieder Geld schöpfen kannst.

Wenn du für Unternehmen oder Einzelpersonen, für Dienstleistungen oder bestimmte Produkte Werbung machst, kannst du damit Gewinne erzielen. Auch wenn du das vermietest, was dir gehört, hast du dir eine Einnahmequelle gesichert.

Wenn du ein eigenes Online Business starten willst, dann solltest du also auf deine Fähigkeiten achten und dennoch in Branchen oder Nischen beginnen, die eine steigende Nachfrage haben.

Passives Einkommen aufbauen – mit pfiffigen Ideen für ein T-Shirt Business

Hast du zeichnerisches Talent und kreative Ideen? Dann überlege dir ein interessantes oder ausgefallenes Logo oder ein besonders cooles Design. Mehr brauchst du nicht zu tun. Es gibt im Moment viele Plattformen, die den Rest für dich übernehmen. Das heißt, sie produzieren und wickeln den Verkauf über ihren Online-Shop ab.

Einnahmen erzielen mit Stockfotos

Ist das Fotografieren ein Hobby, das du gerne machst? Dann kannst du aus diesem Hobby eine passive Einnahmequelle zaubern. Wenn du sie auf Stockfoto-Plattformen einstellst, erhältst du eine Gewinnbeteiligung pro Verkauf. Deine Fotos kannst du aber auch den Printmedien anbieten.

Grafiken sind gefragt

Kaum eine Internetseite kann heute noch auf das Content-Element Grafik verzichten. Wenn du hier darstellerische Talente hast, kannst du genauso verfahren wie mit den Fotos. Stell deine Grafiken den verschiedenen Portalen zum Verkauf zur Verfügung.

Kannst du Audio-Tracks produzieren?

Wenn du dich ein bisschen auskennst in der Audioproduktion, kannst du auch mit ganz einfachen Mitteln Erfolge erzielen. Der Bedarf an Tracks, die z.B. bestimmte Marken unterstützen, ist groß. Das kann ein Jingle sein oder ein Podcast-Intro. Du kannst deine Produktion auf Plattformen wie SoundCloud lizenzieren und erhältst dafür Tantiemen.

Einkommen mit schriftstellerischer Tätigkeit und Auftragsschreiben durch die VG Wort

Bei diesem passiven Gelderwerb ist die Vorleistung schon enorm. Die Verwertungsgesellschaft Wort zahlt Tantiemen aus für sprachliche Werke aus dem “schöngeistigen”, dem journalistischen und dem wissenschaftlichen Bereich. Wenn du in dieser Richtung schreibst und veröffentlichst, kannst du dich bei der VG Wort anmelden. Für deine Texte erhältst du lebenslang Tantiemen. Da kommt im Laufe der Jahre einiges zusammen.

Schreib einen Ratgeber oder Reiseführer oder …

Es muss nicht unbedingt ein Roman sein, wenn du mit Schreiben Geld verdienen willst. Wenn du etwas gut kannst, mach einen Ratgeber daraus. Wenn du gerne reist und dich in manchen Ecken der Welt besonders gut auskennst, schreib darüber. Lass die Menschen an deinem Wissen teilhaben. Vermarkte das Ganze als E-Book und biete es über eine Bezahlfunktion an.

Nischenseiten und Affiliate Programm

Wenn du bereits eine eigene Internetseite hast, einen Blog betreibst oder Videos veröffentlichst, kannst du mit Affiliate Programmen Geld verdienen. Dazu verlinkst du entsprechende Partnerprogramme auf deiner Seite. Je nach Absprache erhältst du für jedes Anklicken oder einen Verkaufserfolg deine Provision.
Wenn du deinen Zuhörern, den Lesern deiner Seite oder deinen Zuschauern auf YouTube ein Produkt oder eine Dienstleistung empfiehlst, erhältst du ebenfalls für jeden Verkauf eine Provision.

Produkte zum E-Learning

Hast du einmal einen Online-Kurs oder ein Webinar erstellt, kannst du immer wieder davon profitieren. Das Interesse am E-Learning ist nach wie vor hoch. Liegt dein Beitrag als Video vor, kann er auch immer wieder gekauft werden.

Einnahmen sichern mit Vermieten, Untervermieten und Verleihen

Passive Einnahmen gehen auch ohne Internet. Hast du ein Zimmer zum Untervermieten? Oder bist du öfter auf Reisen, so dass deine Wohnung leer steht? Hast du ein Kamera-Equipment oder ein Auto, das du nicht immer fährst? Auch mit Verleihen und Vermieten kannst du ein passives Einkommen erzielen.

Besonders durch das Internet sind viele neue Ideen zum passiven Geldverdienen dazugekommen. Hier kannst du kreativ tätig werden. Du erreichst eine Vielzahl von Leuten. Mit einmaligen Beiträgen oder mit Werbung kannst du immer wieder Einkommen erzielen. Vorab musst du ein wenig Zeit und Arbeit investieren. Aber das lohnt sich dann auch!

Die Redaktion auf warkly.de informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Jobs, Office und Business.

Datenschutzinfo