Business

Transcreation als Brücke für globale Märkte

Von  | 

Konventionelle Übersetzungen von Headlines, Texten, Pressemitteilungen oder Claims reichen oft nicht aus, um die gewünschte Zielgruppe eines anderen Landes anzusprechen. Die Markenbotschaft bleibt auf der Strecke. Im schlimmsten Fall entstehen durch lokale und kulturelle Unterschiede Missverständnisse, die dem Ansehen Ihrer Marke schaden. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, ist die Transcreation. Sie ist mehr als eine bloße Übersetzung und erhöht im Bestfall Ihre Markenbekanntheit. Wir verraten Ihnen, was sich dahinter verbirgt und wie Sie diese für Ihr Unternehmen nutzen.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Transcreation?

Der Begriff setzt sich aus “Translation” und “Creation” zusammen. Er bedeutet so viel wie kreative Übersetzung. Dabei überträgt der Übersetzer den Auftrag nicht nur in eine andere Sprache. Oft weicht die Übersetzung stark vom Ausgangstext ab. Das liegt daran, dass der Texter die lokalen Sprachcodes und die kulturellen Gepflogenheiten des Ziellandes miteinbezieht. Er befasst sich mit den konkreten regionalen Gegebenheiten und passt den Text exakt auf die Zielgruppe an. Bei dem Prozess berücksichtigt er die Markenidentität, den visuellen Kontext und die Kernbotschaft der Marke. Ziel ist es, dass die Übersetzung die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden weckt, indem sie diese auf emotionaler Ebene anspricht.

Die Transcreation ermöglicht die Anpassung Ihrer Texte an das jeweilige Marktsegment, die Zielgruppe und an das Zielland. Sie beeinflusst die Intention, den Ton und den Stil des Ausgangsauftrages nicht. Daher dient sie nicht als Allheilmittel in Geschmacksfragen, sondern als wirksames Instrument, um Ihre Markenbotschaft in andere Märkte zu übertragen.

Was beinhaltet eine gute Transcreation?

Bei dem Konzept der Transcreation geht es nicht darum, einen Text eins zu eins in eine andere Sprache zu übertragen. Im Fokus steht das Vermitteln von Gefühlen und Botschaften. Der Übersetzer passt Wortspiele und Redewendungen sprachlich an. Er berücksichtigt die lokalen und kulturellen Eigenheiten und formuliert den Beitrag zielgruppenspezifisch. Dabei achtet er darauf, dass der Text mit den Bildern übereinstimmt. Eine einfache Übersetzung leistet dies nicht. Je mehr sich die Gepflogenheiten im Zielland von unseren unterscheiden, desto größer ist die Gefahr, dass der Text seine Wirkung verfehlt. Teilweise führen missverständliche Aussagen zu Kontroversen oder verletzen die dortigen Glaubens- und Wertvorstellungen.

Was leistet ein guter Sprachdienstleister?

Ein versierter Linguist ist bestrebt, die Botschaft des Textes so zu übersetzen, dass der Leser nicht erkennt, dass es eine Übersetzung ist. Der Beitrag ist exakt auf die Zielgruppe zugeschnitten. Der Texter berücksichtigt die kulturellen Gegebenheiten der Zielregion und spiegelt die Unternehmensidentität wider. Dabei hat der Leser das Gefühl, dass die Kampagne direkt auf ihn zugeschnitten ist. Ein guter Text spricht die Emotionen der Zielgruppe an. Er ist glaubwürdig und authentisch.

Für welche Texte eignet sich die Transcreation?

Die Transcreation bietet sich für Unternehmen an, die Ihre Produkte und Dienstleistungen in einem anderen Land anbieten möchten. Durch diese überwinden Sie kulturelle Barrieren und Grenzen. Die Übersetzungsmethode eignet sich für:

  • Pressemeldungen,
  • Werbeplakate,
  • Printanzeigen,
  • Banner,
  • Film- und Buchtitel,
  • Headlines,
  • Claims und Slogans,
  • Marketingtexte,
  • Firmennamen,
  • Social-Media-Inhalte,
  • TV- und Radio-Spots und
  • Webseiten.

Bei den Artikeln berücksichtigen die Texter die Kernaussage, kommunizieren sie jedoch oftmals in anderer Weise, um die Zielgruppe gezielt anzusprechen.

Wie finden Sie einen guten Sprachdienstleister für Ihren Transcreation-Auftrag?

Leinhäuser ist ein bekannter Sprachdienstleister aus Unterhaching, der mehr bietet als kreative Übersetzungen. Übertragen Sie dem Dienstleister einen Auftrag für eine Transcreation, übernimmt ein erfahrener Projektmanager alle Schritte für einen erfolgreichen Marktstart. Er ist ein wichtiges Bindeglied zwischen der Marketing- und Kommunikationsabteilung, der Produktion, der Post-Produktion, dem globalen Head Office, den Freigabeinstanzen Ihres Unternehmens und dem Übersetzer. Er befasst sich konkret mit Ihrer Marken- und Marketingbotschaft und erfasst die relevanten Informationen hinsichtlich der Zielgruppe, der Kernbotschaft des Textes und dem Zielmarkt. Dabei identifiziert er frühzeitig kulturelle und linguistische Stolperfallen, um Missverständnisse zu vermeiden. Er steuert die Lokalisierung und gibt dem Übersetzer eine definierte Richtung vor, um den Auftrag nach Ihren Wünschen zielgerecht umzusetzen.

Fazit: Transcreation, um neue Märkte zu erschließen

Die Transcreation geht über die bloße Übersetzung hinaus, da sie lokale und kulturelle Eigenheiten des Zielmarkts berücksichtigt. Sie ist ein wichtiges Instrument, um mit Ihren Services und Produkten eine neue Zielgruppe zu überzeugen.

Die Redaktion auf warkly.de informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Jobs, Office und Business.

Datenschutzinfo